Als Reporter berichte ich crossmedial im In- und Ausland. Mit Texten, Bildern und Videos. Für Print, Online & TV. Recherchen haben mich in den vergangenen Jahren in interessante Milieus geführt. In Mexiko-Stadt begleitete ich Politiker in einem Wahlkampf, den Korruption und Entführungen prägten. In der Türkei recherchierte ich, mit welchen Mitteln die Regierung den Profifußball lenkt und instrumentalisiert. In Russland erhielt ich während der WM Kontakt zu einem Hooliganboss, der erstmals über das Schweigen der Szene sprach. Was mich bei diesen und anderen Recherchen antreibt: Das Interesse am Verborgenen und die Hingabe für Journalismus.

 
 

M  01578 / 83 27 384
E  info@ibrahim-naber.de
 
Über mich.
Aufgewachsen in Tübingen, Deutschlands grüner Hölle. Auf Initiative der Mutter schon als Knirps bei Schreibwettbewerben dabei. Mit 15 der erste Einsatz als Sportreporter für die Lokalzeitung. Später freier Journalist für verschiedene Medien, darunter Spiegel Online und BILD. Hospitation beim ZDF in Mainz, Drei-Fach-Studium in Bamberg: Kommunikationswissenschaft, Politik und Russisch.

Crossmediale Ausbildung an der Axel Springer Akademie in Berlin und Teil des prämierten 365-Tage-Digitalprojekts „SchaffenWirDas“ zur Flüchtlingskrise. Bis Ende 2018 als Redakteur bei WELT angestellt. Seit 2019 – auf eigenen Wunsch – selbstständig. Seitdem festes Mitglied im Ressort Investigation & Reportage der WELT. Schwerpunkte: Öffentliche Sicherheit und Migration. Nebenbei für andere Verlage und TV-Sender tätig, überwiegend mit investigativen Sportrecherchen.
#Name
Ibrahim Naber
#Geburtstag
23.11.1991 in Tübingen
#Job
Reporter für WELT, Ressort Investigation & Reportage
Recherchen und Publikationen u.a. für: Neue Zürcher Zeitung (NZZ), BILD AM SONNTAG und ZDF.
#Schwerpunkte
Öffentliche Sicherheit, Migration & Sportrecherchen
#Studium
2015: Kommunikationswissenschaft, Politik und Slavistik in Bamberg
2017: Crossmediale Ausbildung an der Axel Springer Akademie
#Wohnort
Berlin
#Fremdsprachen
Englisch, Französisch, Russisch, Arabisch (Grundkenntnisse)
Arbeitsproben.
Hier eine Auswahl an Recherchen und Interviews aus den vergangenen zwei Jahren. Aktuelle Recherchen für WELT: www.welt.de/autor/ibrahim-naber
Der Manipulator (2017)
Wie Wettpate Marijo Cvrtak den deutschen Fußball verkaufte
Titelthema Welt am Sonntag
Staatsfeind Nummer 62 (2018)
Exklusiv: Erdogan-Kritiker Deniz Naki auf deutscher Autobahn beschossen.
„Ich bekomme jeden Tag Hunderte Todesdrohungen“ (2019)
Der staatenlose NBA-Star Enes Kanter über Repressionen der türkischen Regierung
„Wir schaffen das“ – Eine Bilanz (2018)
Wir begleiteten vier Menschen der Flüchtlingskrise über drei Jahre. Ein Fazit.
„Viele Migranten wollen sich nicht integrieren“ (2016)
Streitgespräch mit Gregor Gysi und Jens Spahn über Integration
Die Gang aus der Provinz (2017)
Exklusiv: Auf den Spuren einer brutalen Knastgang in Thüringen
Das unheimliche Schweigen der russischen Hooligans (2018)
Exklusiv: Hooligan und Neonazi Denis Nikitin packt aus
Die Schattenläufer (2018)
Inside Marathon: Das gnadenlose Geschäft mit afrikanischen Läufern
Das Käfigkind (2016)
Exklusiv: Skandal um den Einsatz eines minderjährigen Käfigkämpfers
Live & Social.
Über Social Media liefere ich Hintergründe, Updates und Reaktionen zu Recherchen. Versuche, Leser für Artikel zu gewinnen und Werbung für Auftraggeber zu machen. In Videos erkläre ich, um was sich Geschichten im Kern drehen und gebe Einblick in meine Arbeit. Bei Reportagen bieten sich Social-Videos auch als Teaser für den gesamten Beitrag an. Von unterwegs teile ich Bilder mit Abonnenten.
Kontakt.
Sie können mich auf verschiedenen Wegen kontaktieren. Informanten versichere ich Diskretion:
Threema
HJP5K84C
Social Media
Direktnachricht auf Facebook, Instagram oder Twitter